• 0

    Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Blog

Seit vielen Jahren zieht es meine Familie und mich nach Schweden. So hat es uns am letzten Wochenende mal wieder samt Kiddies nach Stockholm verschlagen. Leider ohne eigene Fahrräder, da wir ab Bremen mit dem Flieger unterwegs waren! Aber dafür umso mehr mit einem Blick für die schwedische (Fahrrad) Kultur.

Das Stadtbild von Stockholm wird geprägt durch drei Fahrradmarken: Crecsent, Monark und Kronan! Insbesondere die letztgenannte alte „Militär-Marke“ hat Kultstatus und viele

Fahrradgeschichte CRESCENT Kettenkasten

Fans, die sich entspannt mit einem stabilen Rad über Stockholms Straßen bewegen wollen. In den letzten Jahren hat sich Stockholm auch in Sachen Infrastruktur immer mehr zu einer Fahrradstadt entwickelt. Breit geführte und aufwendig gekennzeichnete Radwege prägen zum Leidwesen mancher Autofahrer das Stadtbild. Ein Schritt in die richtige Richtung!

Stockholm bietet ein fast unendliches Angebot an kulturellen Attraktionen. Unbedingt empfehlenswert ist ein kleiner Ausflug auf die Insel Djurgarden in das JUNIBACKEN. In charmanter und einzigartiger Weise werden die schönsten Geschichten von Pippi Langstrumpf, Karlsson vom Dach oder Michel aus Lönneberga präsentiert. Auch wenn das Junibacken aus „Sveriges bästa barnmuseum“ bezeichnet wird, so ist es nicht nur etwas für Kinder. Neben unseren Kiddies waren auch wir einige Stunden sehr gut beschäftigt. Wirklich sehenswert! Und wem es dann noch nicht reicht, der wird sich danach köstlich auf dem nahe gelegenen Rummelplatz Gröna Lund beschäftigen können. Da freut sich das Kind in uns allen!

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.